Aktueller Einsatz

26.09.2016 brennendes Fahrzeug
L313 >> Siershahn
 

Aktuelle Termine

Termine

16.06.2016, 18:00 Uhr Übung

18.06.2016, 14:00 Uhr Übung VG JF

26.06.2016, 10:30 Uhr Tag der offenen Tür

...weitere 

 
News
Drei Verletzte bei Unfall auf der A 3 Drucken
Feuerwehr Mogendorf News
Geschrieben von Dirk Ströder   
Dienstag, 27. September 2016

wz_einsatz_2016-09-26-i.jpgRansbach-Baumbach/Mogendorf.  Zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ist es am Sonntag um 12.20 Uhr auf der A 3 kurz vor der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach/Mogendorf in Fahrtrichtung Köln gekommen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die A 3 war für die Dauer von etwa 45 Minuten komplett und etwa weiteren 45 Minuten teilweise gesperrt. Es bildete sich ein etwa acht Kilometer langer Rückstau, teilweise bis auf die A 48. Insgesamt waren etwa 50 Kräfte der umliegenden Feuerwehren im Einsatz. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von rund 25 000 Euro, weitere 2500 Euro durch beschädigte Leitplanken, so die Autobahnpolizei Montabaur in ihrer Pressemitteilung.

Quelle: Rhein-Zeitung.de, 25.09.2016, 15:20 Uhr

 
A 48 vor Dernbacher Dreieck: Bus brannte – Autobahn war gesperrt Drucken
Feuerwehr Mogendorf News
Geschrieben von Dirk Ströder   
Dienstag, 30. August 2016
1558271_1_gallerydetail_busbrand_a48_002.jpg

Dernbach. Wegen eines brennenden Busses musste die A48 in Fahrtrichtung A3 kurz vor dem Dernbacher Dreieck am Montagnachmittag kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Gegen 14 Uhr erreichte ein Notruf die Polizei: Auf der A 48 bei Dernbach brenne ein Bus.

Der lediglich mit dem Fahrer besetzte Bus war auf einem Gefällestück in Brand geraten. Kurz zuvor hatte der Fahrer rapide abfallenden Bremsdruck registriert. Es gelang ihm aber, den Bus in einem Baustellenbereich abzustellen. Seine Löschversuche mittels Pulverlöscher waren jedoch nicht ausreichend.

Die eintreffende Polizei stellte fest, dass das Feuer im Heckbereich ausgebrochen war und bereits auf den Fahrzeuginnenraum übergriff. Den Freiwilligen Feuerwehren aus Wirges und Ransbach-Baumbach gelang es mit 70 Kräften, schnell den Brand zu löschen.

Verletzt wurde niemand. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Schadenshöhe beträgt ca. 30.000,- Euro. Der Einsatz war gegen 15:00 Uhr beendet. Trotz der schnellen Reaktion kam auf der A 48 und Nebenstrecken zu erheblichem Staus.

Quelle: Rhein-Zeitung.de, 29.08.2016, 16:29 Uhr

fotos_banner_b.jpg

 
Jugendfeuerwehr zeichnet Einsatz aus Drucken
Jugendfeuerwehr Mogendorf News
Geschrieben von Dirk Ströder   
Freitag, 24. Juni 2016

ehrung_jf_2016.jpgDennis Ströder und Rickmer Hewicker erfuhren bei der Geburtstagsfeier zum 40jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Mogendorf eine Auszeichnung der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz, die erstmals im Westerwaldkreis verliehen wurde. Der Landesverband würdigt mit Urkunden und Ehrenzeichnen das Engagement von Feuerwehrleuten, die sich im besonderen Maße um den Nachwuchs kümmern. Der Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel würdigte den Einsatz von  Dennis Ströder und Rickmer Hewicker mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landesverbandes der Jugendfeuerwehr. „Diese Ehrennadel ist alles andere als eine Massenauszeichnung. Sie ist ein Zeichen der Würdigung des ehrenamtlichen Engagements bei der Heranführung des Nachwuchses an das Feuerwehrwesen“, sagte Krekel. Das Foto zeigt (von links) den Mogendorfer Jugendfeuerwehrwart Dirk Ströder, den Wehrführer Jürgen Ströder, die Ehrenzeichenträger Dennis Ströder und Rickmer Hewicker sowie den Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel. Foto Hans-Peter Metternich

 
Jugendfeuerwehr übt in Mogendorf Drucken
Jugendfeuerwehr Mogendorf News
Geschrieben von Dirk Ströder   
Montag, 20. Juni 2016

wz_bung_jf_2016-06-21-1.jpgMogendorf. "Feuer im SKS-Logistikpark in Mogendorf in der Krugbäckerstraße." Mit dieser Alarmierung wurden am Samstagnachmittag zehn Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Wirges zu einem Übungseinsatz gerufen.

Von unserem Mitarbeiter Hans-Peter Metternich

Die VG-Wehrleitung mit Thomas Schenk-Huberty und dessen Stellvertreter Matthias Stein, der Wehrführer von Mogendorf, Jürgen Ströder, sowie die Jugendwarte der VG, der örtlichen Wehren und des Kreises und nicht zuletzt der "Chef" der Freiwilligen Feuerwehr Wirges, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Ortseifen, waren als aufmerksame Beobachter vor Ort.

Die Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren der VG Wirges fand in diesem Jahr in Mogendorf statt, denn die dortige Nachwuchswehr feiert ihren 40. Geburtstag. Bei dem Übungseinsatz waren 85 Jugendliche (von insgesamt 103) aus den Gemeinden Mogendorf, Siershahn, Dernbach, Ebernhahn, Helferskirchen, Leuterod, Staudt, Ötzingen und der Stadt Wirges mit 15 Betreuern und Fahrzeugen am Einsatzort. Aus Bannberscheid nahmen Jugendliche ohne Einsatzfahrzeug an der Übung teil. Die Übungsaufgabe simulierte einen Gebäudebrand im SKS-Logistikpark.

Die Jugendlichen mussten die Brandbekämpfung einleiten, den Löschangriff durchführen und bei einer sogenannten Riegelstellung den Übergriff des Feuers auf andere Gebäude verhindern. Zur Löschwasserförderung war eine Schlauchleitung über eine längere Wegstrecke bereits aufgebaut. Die Beobachter konnten zufrieden feststellen, dass die feuerwehrtechnische Ausbildung in den einzelnen Gruppen bei den Jugendlichen auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Am Ende hieß es: Brandbekämpfung erfolgreich abgeschlossen. An die Übung schloss sich für alle Beteiligten eine kleine Geburtstagfeier an, bei der Michael Ortseifen das Engagement der jungen Nachwuchswehrleute lobend hervorhob. "Ihr seid unsere Feuerwehr-Zukunft", sagte der VG-Chef, der es nicht versäumte, der Mogendorfer Jugendfeuerwehr zum Geburtstag zu gratulieren und den Betreuern aller Gruppierungen seine Anerkennung für deren fundierte Arbeit bei der Heranführung des Nachwuchses an den Feuerwehrdienst auszusprechen.

Nicole Hampel, Ortsbürgermeisterin von Mogendorf, gratulierte zum runden Geburtstag und gab der Hoffnung Ausdruck, dass möglichst viele Jugendliche dem freiwilligen Feuerehrdienst später treu bleiben. Als weitere Gratulanten entboten der Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel und der Jugendwart der Verbandsgemeinde Wirges, Alexander Schmidtgen, ihre Glückwünsche, ehe der Mogendorfer Wehrführer Jürgen Ströder Kevin Kießling und Jürgen Jonas von der Firma SKS für die Bereitstellung ihres Areals für die Übung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Wirges dankte. "Wir haben das Gelände gerne zur Verfügung gestellt", sagte Jürgen Jonas, "denn es ist gut, dass es die Feuerwehr gibt, und ebenso wichtig ist eine gute Nachwuchsarbeit."

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 153